WILLKOMMEN

... auf der Seite von KoKo, dem KommunikationsKollektiv! Demonstration für Deserteure in West-Berlin 1969 Wir sind ein Zusammenschluss junger Leute, die Gruppen dabei unterstützen möchte, ihre Visionen selbstbestimmt, gleichberechtigt und partizipatorisch umzusetzen. Auf dieser Seite könnt Ihr mehr über uns erfahren, in unseren Angeboten stöbern und Material zu den von uns bearbeiteten Themen finden. Auch wenn Ihr nur eine grobe Vorstellung davon habt, was Ihr mit uns zusammen erreichen könntet, meldet Euch einfach zum schnacken und Ideen spinnen! Eure KoKos!

WELCOME

… to the website of KoKo – the KommunikationKollektiv! We are a handful of people who support groups to carry out their vision and plans in a self-determined, equal and self-organised manner. You can find more information about us, have a look at what we offer and find resources of the topics we work on. Even if you do not know what exactly your group may want or need – do not hesitate to contact us to brainstorm ideas! The KoKos.

KoKo Infos: Umgang mit (sexualisierter) Gewalt in Communities

Liebe Freund*innen des Kommunikationskollektivs,

rechtzeitig zur morgigen Walpurgisnacht, in der vielerorts FLINTA* unter dem Slogan „Take Back the Night!“ auf den Straßen sind – kein Newsletter. Aber mal wieder eine Mail zum Umgang mit (sexualisierter) Gewalt in Communities, da uns immer wieder Anfragen dazu erreichen.

Hier ein Hinweis auf eine Veranstaltungsreihe zum Thema Polizeikritik und warum das nicht reicht: In der Veranstaltungsreihe gibt es auch eine Veranstaltung zum Thema Community Accountability und Transformative Justice.

Außerdem könnt ihr hier unsere aktualisierte Literaturliste zum Thema runter laden. Darin jetzt auch neu u.a. zwei Podcasts zum Thema “über sexualisierte Gewalt sprechen”.

Es gibt inzwischen immer mehr Gruppen, die zum Thema arbeiten. Stöbert doch z.B. einmal hier:

e*space
ignite! Kollektiv
Antisexistischer Support Leipzig
Anarchists from the block
awarenetz.ch

Und es werden mehr. Wenn ihr an Vernetzung interessiert seid, weil ihr zum Thema Umgang mit (sexualisierter) Gewalt in Communities arbeitet, schreibt uns gern an.

Eine wundervolle Walpurgisnacht allen FLINTA*

eure KoKos

KoKo Newsletter Nr. 1, Januar 2021

In diesem Newsletter findet ihr unter anderem:

• Was wir gerade so machen
• Unsere Workshops
• Andere Events, Infos
• Spendenaufruf KoKo

Hier könnt ihr den Newsletter abonnieren!

Weiterlesen »

11.+13.2., Online-Workshop “Community Organizing – Basisorganisierung”

Am 11.02., 15 Uhr, 13.02., 18 Uhr

mit Britta Loschke (Großgruppenbegleitung, Supervision), und Jael Rollin (Bewegungsstiftung, KommunikationsKollektiv)

Kosten: 30 Euro (ermäßigt)

Anmeldung unter: weiterbildung@rosalux.org oder hier

Weiterlesen »

21.11. Community Accountability und Transformative Justice – Online Workshop

Workshop, online

Sa 21.11.2020, 11-13 und 14-16:00

Community Accountability und Transformative Justice – Eine Einführung

Wenn es zu sexualisierten Übergriffen oder anderen diskriminierenden Grenzüberschreitungen kommt, stehen unsere Communities oft vor einem riesigen Fragezeichen. Wie kann es sein, dass so etwas aus einer ‚emanzipatorischen‘ Szene heraus passiert? Wie können wir betroffene Personen unterstützen? Wie können wir mit gewaltausübenden Personen umgehen? Wie müssen wir unser Umfeld verändern um so etwas zu verhindern?

Weiterlesen »

KoKo Newsletter September 2020

In diesem Newsletter findet ihr unter anderem:

• Was wir gerade so machen und gemacht haben

• FLINTA Moderationsworkshop in Greifswald

• Upcoming uprisings: Ende Gelände, Klimastreik

• Außerdem: Anti-Rassismus-Training

Hier könnt ihr den Newsletter abonnieren!

Weiterlesen »

Moderation in selbstorganisierten Gruppen – Workshop für FLINTA*

Zweiteiliger Workshop für Anfänger*innen für FLINT*-Personen (Frauen, Lesben, Inter, Non-binär, Trans ,…)
Greifswald
Fr 30.10.2020/ Sa, 31.10.2020
Fr 13.11.2020/ Sa, 14.11.2020

Weiterlesen »

Koko Newsletter Juli 2020

In diesem Newsletter findet ihr unter anderem:

• KoKo-Anfragestopp bis 15. September

• Aufruf Trauer-Zine: Deadline verlängert bis 15.9.

• Angebote Dritter: (online) moderieren lernen

• Links zu kritischem Weißsein

• Spenden: Ein Dankeschön für eure Beiträge und Corona

Weiterlesen »

Sommerpause – Anfragenstopp

Wir machen Sommerpause und nehmen die nächsten Monate keine neuen Anfragen an.

Unsere Kapazitäten sind im Moment ausgelastet, einige sind stark in andere Kämpfe und Prozesse involviert, einige nutzen Corona für eine Auszeit und etwas mehr frei machen tut auch uns mal gut. Ihr findet uns die nächsten Monate auf dem Surfboard, an der Nähmaschine und auf dem Fahrrad statt am Computer. 🙂

bike holiday

Ihr könnt uns ab 15. August wieder Anfragen schicken.
Frühstens Mitte September können wir wieder zu euch kommen.

 

Fragt immer gerne die vielen anderen tollen Moderationskollektive, die es mittlerweile gibt!

Nachhaltiger Aktivismus Kurs (3.– 12.9.20) – Anmeldefrist bis 15. Mai!

In diesen Zeiten ungewöhnlich: Eine Einladung für einen Kurs in live, nicht online! Wir gehen davon aus, dass es möglich sein wird, den Kurs im September stattfinden zu lassen – auch wenn wir es nicht definitiv wissen. Wir denken, dass gerade in diesen verrückten Zeiten eine 10-Tages-Auszeit – mit Raum für Reflexion, Austausch und gemeinsames Lernen – hilfreich und wichtig ist.

Der Flyer hier!

Deshalb jetzt diese Einladung und die Bitte euch anzumelden – idealerweise bis zur Anmeldefrist 15.05. Bitte leitet die Einladung an Gruppen und Netzwerke in möglichst vielfältigen linken sozialen Bewegungen weiter. Danke!

Weiterlesen »

Neu: Unterstützung bei Online-Moderation & Mediation

Durch die Corona-Pandemie können wir euch nicht mehr gut Vor-Ort unterstützen und ihr seid mehr auf Online-Treffen angewiesen. Wir bieten an, euch bei euren Online-Treffen zu begleiten, sowohl in der Vorbereitung als auch bei der Moderation.

Auch bei Konflikten, deren Bearbeitung keinen Aufschub vertragen, können wir versuchen, euch in Online-Treffen oder in der Kombination von Draußen-Treffen und Online zu unterstützen.